Chance und Experiment

Dr. Claudia Panke, die Bürgermeisterin der Stadt Wülfrath sieht die Möglichkeiten der Vesperkirche: „Für den Zusammenhalt der Menschen in unserer Stadt ist die Vesperkirche eine Chance und ein Experiment. Alle sind eingeladen, sich einzubringen als Gast oder Gastgeber.

Hier kann sich Vieles entwickeln!

Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland unterstützt die Vesperkirche Niederberg: “In der Vesperkirche treffen sich die unterschiedlichsten Menschen im Kirchraum: Gemeinsam essen, reden, sich kennenlernen – daraus kann sich Vieles entwickeln. Deshalb unterstütze ich die erste Vesperkirche in der Evangelischen Kirche im Rheinland gerne.

Was ist eigentlich Vesperkirche?

Soziale Verantwortung, miteinander etwas zum Gelingen beitragen – Nirgendwo ist es einfacher als in der Vesperkirche. Engagement direkt und unmittelbar. Die Vesperkirche lebt vom Engagement Vieler. Ob als Einzelner oder als Unternehmen, nirgends ist Engagement besser angelegt als für „Leib und Seele“. Helfer für die Organisation, der technischen Vorbereitungen der Kirchen, der Essensausgabe und der Betreuung unserer Gäste sind herzlich willkommen.