Start

Die Vesperkirche lädt über alle Grenzen hinweg ein. Ob Jung oder Alt, Arm oder Reich, alteingesessen oder neu dazugekommen, hier sind alle willkommen.

Beim gemeinsamen Essen fällt es leicht, Kontakte zu knüpfen. Niemand bleibt allein. Hier hat das Feiern genauso Platz wie die Information. Kunst und Kultur, Stille und Andacht, Rat und Unterstützung, Diskussion, Kennenlernen und Wiedersehen, alles kann hier stattfinden.

Vielfalt unter dem Kirchendach

Alle sind herzlich willkommen,
ob als Gast oder Gastgeber!

Spenden

Jede und jeder kann helfen, die erste Vesperkirche in unserer Region zu einem Erfolg zu machen. Wir brauchen:

Hände, Füsse und Köpfe die uns bei allen Arbeiten helfen: Kirchenbänke und Tische schleppen; Technik auf- und umbauen; Gäste bewirten und Essen ausgeben.

Sachspenden: Vom Kuchen bis zu IT-Equipment.

Geldspenden: Wir wollen täglich ca. 200 Mahlzeiten ausgeben – kostenlos für alle.

Unterstützen Sie uns bei der Umsetzung unserer Vision per Online-Spende

Projekt Vesperkirche Niederberg

Oder mit Ihrer Überweisung:

Diakonisches Werk Niderberg
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE28 3506 0190 1012 1000 23
BIC: GENODED1DKD
Stichwort: Vesperkirche

Blog

Chance und Experiment

Dr. Claudia Panke, die Bürgermeisterin der Stadt Wülfrath sieht die Möglichkeiten der Vesperkirche: „Für den Zusammenhalt der Menschen in unserer Stadt ist die Vesperkirche eine Chance und ein Experiment. Alle sind eingeladen, sich einzubringen als Gast oder Gastgeber.“