Freifunk, die zweite

Die netten Menschen vom Neanderfunk hatten die Vesperkirche mit Freifunk ausgestattet. Und dann waren sie auch mehrfach da und haben sich an der lebendigen Vesperkirche gefreut und mitgemacht. Um nun nicht in technischen Details zu verharren, hat Patricia Hillebrand sich vor allem für das Geschehen in der Vesperkirche interessiert und darüber auch einen Artikel geschrieben: Am Ende sind es 3 geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.