Halbzeit für die Vesperkirche Niederberg

Fünfzehn Tage #vesperkircheniederberg in der Christuskirche Velbert sind (fast) vorbei. Im Gottesdienst am Morgen fasst Superintendent Jürgen Buchholz die Erfahrungen zusammen: „Großzügigkeit erfahren wir hier auf allen Ebenen!“ Und er läutet die Halbzeitpause ein: In einer Woche, am 10. Februar, geht es in der Stadtkirche Wülfrath weiter mit der Vesperkirche Niederberg. Noch einmal 15 Tage und wieder ist alle Welt willkommen zur „Vielfalt unter dem Kirchendach“.

Als Symbol übergab er Pastorin Henriette Sauppe die zweite Vesperkirchenkerze, die an der ersten (für Velbert) entzündet wurde.

Superintendent Jürgen Buchholz übergibt die Vesperkirchenkerze an die Kirchengemeinde Wülfrath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.