Vorletzte und letzte Hände

Am Sonntag geht es los mit der Vesperkirche in der Velberter Christuskirche. Deswegen wurden am Freitag vorletzte und allerletzte Hände angelegt.

Und auch das Essen wurde schon einmal geprobt. Wenn auch nicht vom Stachelhaus, dann aber (fast) selbstgekocht.

Und die Gerätschaften zum Bereiten der auffrischenden Getränke sind bereit #vesperkircheniederberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.